Selbsttest Stresslevel

Selbsttest „STRESSLEVEL“

Hier findest Du einen kurzen Selbsttest zu deinem persönlichen Stresslevel. Gehe die einzelnen Fragen durch und beantworte spontan mit Ja oder Nein.

Solltest Du die Fragen überwiegend mit Ja beantworten – dann hinterfrage bitte Deine derzeitige Job- oder Arbeitssituation.

Was bringt Dich immer wieder in Stress? Ist es der Chef, das Großraumbüro, die Tätigkeit, das Umfeld? Umso genauer Du es indentifizieren kannst, desto einfacher lässt sich daran arbeiten.

Die meisten Menschen, die ihre Stresssymptome kennen, haben bereits eine Vielzahl an Entspannungstechniken ausprobiert. Keine scheint dauerhaft zu funktionieren. Wenn es Dir auch so geht, dann verzweifle nicht. Manchmal müssen wir grundlegende Dinge ändern, damit wir wieder in Balance kommen.

Körperliche ReaktionsebeneJa/Nein
1. Ich leide unter Einschlaf- oder Durchschlafstörungen.
2. Ich bin tagsüber oft müde und abgespannt.
3. Ich habe öfter Verdauungsstörungen (Verstopfung oder Durchfall).
4. Mir ist bei nichtigen Anlässen schwindelig.
5. Ich habe öfter Herzjagen.
6. Bei nichtigen Anlässen bekomme ich Atembeschwerden.
7. Ich leide öfter unter Schweissausbrüchen.
8. Ich verspüre öfter Magendruck.
9. Ich reagiere oft mit Kopfschmerzen.
10. Mein Blutdruck ist erhöht oder niedrig.
Seelische ReaktionsebeneJa/Nein
1. Ich fühle mich oft allein, verlassen oder isoliert.
2. Meine Stimmungslage ist oft deprimiert, auch ohne besonderen Anlass.
3. Am liebsten würde ich mich verkriechen.
4. Ich habe wenig Gelegenheit, meine Gefühle zu äußern oder auszuleben.
5. In letzter Zeit verliere ich öfter die Selbstkontrolle.
6. Ich fühle mich bedroht und bin ängstlicher als früher.
7. Ich bin oft plan- und zeitlos.
8. Mir fehlt in letzter Zeit die Motivation, Dinge anzufassen.
9. Meine Reaktionen sind öfter unangemessen heftig.
10. Ich bin nervöser oder gehemmter als früher.
Geistige ReaktionsebeneJa/Nein
1. Meine Konzentration und Merkfähigkeit ist in Konfliktsituationen schlechter als früher.
2. In Beruf und Freizeit hat sich eine allgemeine Interessenlosigkeit entwickelt.
3. Meine Selbstkontrolle und Disziplin hat in letzter Zeit abgenommen.
4. Ich vergesse öfter als früher wichtige Dinge.
5. Es fällt mir schwer, neue Dinge zu lernen.
6. Ich spüre öfter Entscheidungsunfähigkeit und Gleichgültigkeit.
7. Ich habe öfter das Gefühl, nicht mehr mitreden zu können.
8. Viele Dinge beginnen mir über den Kopf zu wachsen.
9. Ich kann weniger in Ruhe und nacheinander Arbeiten erledigen als früher.
10. In Gesprächen verliere ich manchmal den roten Faden.